Finale des Vorlesewettbewerbs – An der TSR wird die Begeisterung für Geschichten erweckt

Aktualisiert: 29. Nov. 2021


Lesen macht Spaß – unter diesem Motto stand das Finale des Vorlesewettbewerbs am 19. November im Markt der TSR Herrenberg. In diesem Jahr nahm die Klassenstufe 6 der TSR erstmalig am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Im Deutschunterricht bei Frau Wacha, Frau Rösner und Frau Rauser drehte sich in den letzten Wochen alles rund um das Thema Lesen. Die Schüler und Schülerinnen wählten sich Textstellten aus ihren Lieblingsbüchern aus und lasen diese ihren Mitschülern und Mitschülerinnen vor. Klassenintern wurden die Sieger und Siegerinnen ermittelt, welche anschließend im Finale im Markt der TSR gegeneinander antraten. Die Jury des Finales setzte sich zusammen aus der Schulleitung Herrn Weinmann, Frau Kanitz, Herr Bacher sowie den Schülersprechern Fabian Pohl und Lea Großmann. In der ersten Runde traten die Klassensieger und Siegerinnen mit ihrem Lieblingsbuch gegeneinander an und lasen in einer zweiten Runde aus dem Fremdtext „Die kleine Hexe“ vor. Bevor die Jury sich zur Beratung zurückzog, wurden alle nochmals kräftig vom Publikum bejubelt. Nach wenigen Minuten stand die Siegerin fest – Lena Kayser gewinnt verdient das Finale des Vorlesewettbewerbs an der TSR!




105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen