top of page

Besuch eines Profi-Fußballers an der TSR!

Eigentlich stand bei den 6.Klässlern am Freitag, den 12.April in der 5./6.Std Religion auf dem Stundenplan, aber dann erhielten wir einen besonderen Besuch, der uns seine Lebensgeschichte erzählte:

Manuel Bühler

Manuel ist ein Profi-Fußballspieler und gläubiger Christ. Wie diese Verbindung zustande kam, erzählte er mit Bildern und Worten.

Er begann mit sechs Jahren bei seinem Heimatverein TGV Entringen Fußball zu spielen. Sein großer Traum war, eines Tages Profifußballer zu werden! Und so stieg er die Karriereleiter nach oben: Er wechselte zum SV Reutlingen, wo er positiv auffiel. Im Jahr 2008 wurde er im Nachwuchsteam beim 1.FC Nürnberg aufgenommen, 2011 wechselte Bühler zum TSV 1860 München. Nach einer längeren Verletzungsphase beendete er seine „Fußballkarriere“ im Jahr 2015.

Unser Gast beschrieb anschaulich seinen Aufstieg, auf den er sehr stolz war, aber auch ein bisschen Angst hatte, den Anforderungen gerecht zu werden. Er erzählte den Schülern, dass bei Erfolg alles super ist und man viel Zuspruch bekommt. Bei einem Versagen steht man jedoch alleine da. Er verdeutlichte dies durch ein Dribbel-Experiment. Zwei Freiwillige sollten einen Ball möglichst oft mit dem Fuß nach oben kicken ohne ihn zu verlieren. Einmal sollten die Zuschauer dann applaudieren und ihn anfeuern, das andere Mal sollten sie ihn ausbuhen. Es war schnell zu sehen, dass beim Applaudieren das Kicken viel besser ging als beim Ausbuhen.

So machte sich der Ex-Fußballer also Gedanken, was im Leben wirklich wichtig ist. Auf diese Weise kam er zum Christentum, weil Gott in jeder Situation zu ihm gehalten hat und eine verlässliche Kraft ist. Diese Erkenntnis half ihm auch bei der Verarbeitung seines Ausstiegs wegen den Verletzungen. Er studierte Theologie am Bibelstudienkolleg in Ostfildern und hält nun regelmäßig Vorträge in Gemeinden, an Schulen, bei Konfirmanden und im Profifußball, er bietet Seminare an und gibt seine Erfahrungen und Werte weiter und ermutigt junge Menschen.

Am Ende der Veranstaltung schenkte er noch jedem, der wollte, eine „Fußballer-Kicker-Bibel“ mit persönlicher Widmung und Infos zu „gläubigen Spielern“, was die Schüler sehr gerne annahmen. Eine interessante Veranstaltung mit vielen Informationen, viel Spaß und sehr viel Aktion ging mit begeisterten Schülern zu Ende.

Andreas Gußmann



47 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page