Einblick in die Berufswelt

 

 

Im Technikunterricht der Klasse 8 spielt der Werkstoff Metall ein zentrales Thema. Dazu bietet sich ein Lerngang in einen metallverarbeitenden Betrieb an. Die Firma Phoenix Contact in Herrenberg/Gültstein hat es den Schülern ermöglicht einen metallverarbeitenden Betrieb von innen zu sehen.

 

Zuerst gab es eine Präsentation über die Geschichte der Firma und die Produkte, die hier hergestellt werden. Die Phoenix Contact Connector Technology GmbH ist das Technologiezentrum für Rundsteckverbinder innerhalb der Phoenix Contact-Gruppe. Das Unternehmen entwickelt, projektiert und produziert neben Rundsteckverbindern in den Baugrößen M5 bis M58 auch kundenspezifische Verkabelungssysteme und Lösungen.

 

Die Auszubildenden der Firma stellten verschiedene Metallberufe und Ausbildungsmöglichkeiten vor. Nach einer Fragerunde führten die Auszubildenden durch den Betrieb und zeigten uns verschiedene Stationen der Fertigung und die Auszubildendenwerkstatt.

 

Die Schüler waren sehr beeindruckt von den hellen Arbeitsplätzen und der Arbeitsatmosphäre.

Die TSR bedankt sich bei der Firma Phoenix Contact und Frau Dörner für die Einblicke.

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload